Die heilige Stätte der Madonna di Loreto

Empfohlen wird die Besichtigung der Stadt Loreto und ihrer Basilika. Eine touristische Kulturtour zwischen Glaube und Geschichte, der Ihnen den Besuch der Stadt und ihrer Wallfahrtskirche ermöglicht, die seit je her mit den Geschehnissen der Stadt verbunden war.

Die durchschnittliche Fahrzeit mit dem Auto vom Hotel Imperial in Fano bis nach Loreto beträgt, über die Autobahn A14, etwa vierzig Minuten. Die Entfernung liegt bei ca. 70 km.

Gleich in der Nähe der Stadt Loreto sieht man das Profil der Basilika auf einem sanften Hügel emporragen. 1469 wurde sie vom Bischof Recanati erbaut, um die berühmte Santa Casa (das Heilige Haus) zu schützen, wo die Jungfrau Maria geboren wurde und aufwuchs und seit je her Ziel unzähliger Wallfahrer ist.

Die Tradition erzählt, dass, als die Kreuzfahrer von Palestina verjagt wurden, eine Gruppe von Engeln das Haus nahm und im Flug zuerst nach Illiria und dann in das Territorium von Loreto transportierte, Grund dafür, dass die Madonna Lauretana die "Patronin der Flieger/Piloten" ist. Archäologische Studien bestätigen die Herkunft des Hauses, aufgrund des Stils als auch aufgrund der Baumaterialien, die zu dieser Zeit im Heiligen Land benutzt wurden und in den Marken unbekannt waren. Ferner stimmen die Abmessungen des Hauses mit dem verbliebenen "Loch" in Nazareth überein, wo es sich früher befunden haben soll. Neueren Unterlagen nach, wird heutzutage die Annahme bestätigt, die besagt, dass die Steine des Heiligen Hauses, auf Initiative der Familie Angeli, mit dem Schiff nach Loreto gebracht wurden, wie jüngst in einem Dokument aus dem Jahre 1294 entdeckt wurde.

Das architektonische Innere der Basilika ist lateinischem Kreuzgrundriss mit drei Schiffen und bewahrt neben dem Haus weitere Meisterwerke, wie das bronzene Baptisterium von Tiburzio Vergelli und Gemälde von Pomarancio im Gewölbe. Die Kuppel ist ein Werk von Giuliano da Sangallo, während der Glockenturm von Luigi Vanvitelli konstruiert wurde.
Die Mauern des Heiligen Hauses sind kunstvoll mit Marmor verkleidet, eines der größten bildhauerischen Meisterwerke der Renaissance, das von Donato Bramante entworfen wurde.

Absolut bemerkenswert ist die wunderhafte Statue der Schwarzen Madonna, 1922 von Leopoldo Celani gemeißelt, deren Besonderheit das schwarze Gesicht ist, wie es bei den antiken Ikonen üblich war.
Die wichtigsten lauretanischen Feierlichkeiten sind der 08. September, Maria Geburt, und am 10. Dezember den Tag der Ankunft des Heiligen Hauses.

Ferner empfiehlt sich ein Besuch in der Pinakothek/im Museum, in dem acht Gemälde von Lorenzo Lotto zu sehen sind, eine bedeutende Sammlung von Apotheken-Keramik und unterschiedliche Erinnerungsstücke aus früheren Zeiten. Das Museum befindet sich im Palazzo Apostolico, dem Gebäude, das die Piazza della Madonna nach Nordwesten begrenzt. Die Besichtigung der Stadt kann mit einem Spaziergang entlang der Geschäfte des Corso Boccalini fortgesetzt werden. Die Apsis vom Piazzale Loreto und die Aussicht von der Piazza Giovanni XXIII sind ebenfalls einen Blick wert.
certificato en

Relax

"E' da 25 anni che annualmente ci rechiamo in questa struttura. Ogni anno stiamo sempre meglio sia per l'accoglienza, la competenza, la disponibilità ma soprattutto per la cucina, curata e di ottima qualità. Lo consiglio vivamente! Un grazie a tutto lo staff!"

Silvanariviello (Campione d'Italia, Italia)

Leistungen

Familienhotels

Ideale Lösung für Familien, die einen Urlaub am Meer verleben möchten: der Kinderspielplatz, der Pool, der Garten und der Privatstrand mit Animation.

Weiterlesen

Professionalität & Erfahrung

Die Professionalität und die Erfahrungen sind die ersten Leistungen, die das Hotel Imperial für seine Gäste bereithält.

Weiterlesen

Restaurant & Bar

Das Hotel Imperial seinen Gästen die Möglichkeit bietet, die besten Gerichte der regionalen Küche der Marken und der italienischen Küche im Allgemeinen offeriert.

Weiterlesen

Pool & Strand

Das Hotel Imperial ist am Meer und verfügt über einen Pool und einen Privatstrand. Es liegt inmitten eines grünen Gartens, in dem sich der Pool und der Entspannungs-/Sonnenbereich befinden.

Weiterlesen